3 Wochen Extra-Ferien -super… oder?

5 Wochen keine Schule. 5 Wochen kann man tun und lassen, was man will. Klingt erstmal total cool.
Doch nach ein paar Tagen werden Serien gucken, zocken, schlafen und all die anderen Dinge, nach denen man sich im Schulalltag sehnt auch langweilig. Keine Schule, keine Menschen, keine Freunde.
Und irgendwann passiert das Unvorstellbare: Man beginnt die Schule zu vermissen. Man vermisst die lauten Massen von Schülern, den Geruch der Brötchen in der Cafeteria und die Lehrer, die einem zum 1000. Mal sagen, dass man aufhören soll zu kippeln.
In der Schule müssen wir zwar arbeiten, doch dank der großartigen DBGCloud werden wir ja jetzt auch zuhause mit Schulaufgaben versorgt. Dafür fehlen unsere Freunde und unsere Klassen oder Stufen, also im Prinzip alles, was an Schule Spaß macht.
Durch die Schließung sämtlicher Vereine fehlen auch sonstige soziale Kontakte.
Irgendwann fühlt man sich regelrecht isoliert.
Alles in allem, muss ich zugeben: Ferien sind schön und gut, aber 5 Wochen Corona-Zwangsferien ohne soziale Kontakte schon ganz schön hart und trotz allem sind wir glaub ich alle froh, wenn das alles vorbei ist.

Antonia Luigs (9c)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s