Anti-Corona Demo in Bergisch Gladbach

Wie wir letzte Woche Freitag angekündigt haben, kommt heute der ausführliche Bericht über die Demonstrationen in Bergisch Gladbach gegen die derzeitigen Corona-Maßnahmen.

Wie vergangene Wochen trafen wir diesen Freitag, den 22.05.2020, wiederholt Demonstranten auf dem Marktplatz in BGL an. Doch diese Woche war die Gruppe stark reduziert. Ob es daran lag, dass die meisten erkannt haben, dass mit dem Corona-Virus nicht zu spaßen ist, oder ob das gute Wetter viele “überzeugte Rebellen” zu Hause hielt, ist noch ungeklärt.

Trotzdem trafen wir natürlich den Veranstalter, dem wir verschiedene Fragen stellten. Doch leider konnten wir nicht viel erfahren, da er auf alle gestellten Fragen erwiderte, dass jeder Bürger selbst entscheiden sollte, ob er eine Maske trägt, den Mindestabstand einhält oder sich, sobald es ein Impfstoff gebe, was wahrscheinlich noch etwas dauern werde, Impfen lässt. Darüber hinaus stört den Veranstalter, bei den Corona Maßnahmen vor allem das Wort „Pflicht“.

Genau über diese Behauptungen, dass der Mindestabstand und das Tragen einer Maske überflüssig seien, wollen wir nun reden. Die Bedrohung durch das Virus ist real und man kann sich nicht davor verstecken! Wenn man sich nicht selbst davor schützen will, dann ist das unserer Meinung nach nicht nur dumm, sondern auch rücksichtslos gegenüber den Mitmenschen! Wie man inzwischen weiß, schützt eine Maske einen selbst nicht direkt. In diesem Punkt hatten die Demonstranten Recht, aber aus genau diesem Grund ist sie auch Pflicht! Wenn alle eine tragen, ist die Gefahr, dass man sich mit Corona infiziert, stark reduziert, da so niemand andere einfach anstecken kann. Somit bleibt es uns ein Rätsel, weshalb diese „Rebellen” sich gegen die SCHUTZmaßnahmen stellen. Wir möchten nicht wegen solcher Idioten unsere Omas und Opas, unsere Eltern, oder andere wichtige Menschen verlieren.

Wir konnten es nicht fassen, als wir mit Demonstranten redeten, und diese aus Zahlen von Statistiken sich ihre Verschwörungstheorien zusammenbasteln und die Berichte aus den Medien über Italien, USA, Spanien, …, ignorierten. Noch fassungsloser machte uns jedoch ein Mann, der sich dem Gespräch anschloss und behauptete, dass die Italiener selbst schuld an den vielen Todeszahlen seien.

Der Mann war des Weiteren Arzt in Bergisch Gladbach, was seine Kompetenz umso mehr in Frage stellte…Das schockierte uns zutiefst…

Wie kann ein Mann, mit einer medizinischen Ausbildung, der an vorderster Front in den Krankenhäusern die leidenden Menschen sieht, so etwas behaupten.

Zum Ende der Demonstration bildeten die Teilnehmer einen kleinen Kreis und eine Person hielt über ein Megafon eine Rede (siehe Bilder 1 +2). Als diese ihre Rede beendete, bat eine Frau noch ein paar Worte los zu werden. Sie hielt ebenfalls eine hitzige und improvisierte Ansprache und sprach sich klar gegen die Schutzmaßnahmen aus und stellte den Sinn der Masken in Frage. Das Erschreckende hierbei war, dass sie zu Beginn ihrer Ansprache mitteilte, dass sie eine Altenpflegerin sei. Eine Frau, die mit Risikopatienten zusammenarbeitet und diese viele Stunden in der Woche betreut, ist gegen das Tragen von Masken? Unserer Meinung nach ist das sehr unmoralisch! Hinzu kommt, dass diese Frau, durch die Aussage „Kennt einer von euch einen einzigen infizierten? Nein? Ich auch nicht!“ in Frage stellte, ob es überhaupt Corona-Erkrankte gebe. Da wir diese Falschinformation so nicht hinnehmen konnten, meldeten wir uns zu Wort und korrigierten, dass wir aus unserem privaten Umfeld Erkrankte kennten, was auch der Wahrheit entspricht. Zusätzlich bestätigen auch offizielle Zahlen, dass es in unserer Umgebung viele Infizierte gibt. Die Infektionszahl lag bereits am 27. April bei 425 im Rheinisch-Bergischen-Kreis, wobei knapp die Hälfte (205) dieser Fälle Bergisch Gladbach zuzuordnen sind. Zu diesem Zeitpunkt gab es schon allein in BGL 10 bestätigte Todesfälle.

Lasst euch also nicht von irgendwelchen Leuten Sachen einreden, die euch und andere gefährden.

Bleibt sicher! Bleibt gesund! Und haltet Abstand!

Ismael Mokeddem (Q1), Maceo Hoppenrath (Q1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s