Alle Artikel

Nachruf für Esther Bejarano

„Ich mache weiter, bis es keine Nazis mehr gibt“ Hamburg -Esther Bejarano ist tot. Die Überlebende des Konzentrationslagers Auschwitz verstarb inder Nacht zum Samstag im Alter von 96 Jahren in ihrer Wahlheimat Hamburg.Im März hatten die Philosophiekurse der EF von Frau Mumme und Frau Schoop die Ehre, Esther Bejaranos Adoptivsohn Kutlu Yurtseven in einem ZoomCall„Nachruf für Esther Bejarano“ weiterlesen

Pride am DBG – Erfahrungsbericht einer lesbischen Schülerin

Hey, liebe Schüler*innen am DBG! Den Pride Month nehme ich zum Anlass, einmal eine persönliche Note in das Thema zu bringen und von meinen eigenen Erfahrungen und der aktuellen Situation, besonders auch bei uns an der Schule, zu berichten. Im Großen und Ganzen sind meine Erfahrungen am DBG wirklich positiv. So sind sehr viele der„Pride am DBG – Erfahrungsbericht einer lesbischen Schülerin“ weiterlesen

Ein Mord, vier Verdächtige, ein Täter

Ein Buchtipp für die Sommerferien von Theodor Golletz (9b)  Der Jungendkrimi „One of us is lying“ wurde im Jahr 2017 von der Autorin Karen McManus geschrieben und von dem Verlag cbt veröffentlicht. Zu Beginn des Romans müssen fünf Schüler:innen von der fiktiven Bayview High School, in der Nähe von San Diego, nachsitzen. Im Laufe der Stunde erleidet einer der Schüler einen allergischen Anfall, woran er kurze Zeit später stirbt. Nun gilt es zu klären, wer„Ein Mord, vier Verdächtige, ein Täter“ weiterlesen

Klasse 6c trifft WDR Journalist

Bergisch Gladbach – Am 26.05 2021, um 14 Uhr, empfing die Klasse 6c in Anwesenheit ihrer Deutschlehrerin Frau Funke und der Referendarin Frau Schwamborn per Teams Konferenz den WDR Sportjournalisten Holger Dahl, um ein paar Eindrücke in seine Arbeit zu bekommen.Die Klasse 6c, die gerade am Ende der Unterrichtsreihe „Berichten“ stand, lud den Vater einer„Klasse 6c trifft WDR Journalist“ weiterlesen

Pilgerzug zum Raderberg: Von brütender Hitze, summender Kühle und namenlosen Kühen

Köln – Am Freitag, den 18.06., brach der EF-Religionskurs von Herrn Cremerius gemeinsam mit Frau Schoop zu einer Wanderung entlang des Rheins zum Kloster der Benediktinerinnen auf dem Raderberg im Süden von Köln auf. Pünktlich um 8:30 Uhr trafen alle Beteiligten an der S-Bahn- Haltestelle Köln-Mülheim ein, um von dort die Wanderung anzutreten. Auf der„Pilgerzug zum Raderberg: Von brütender Hitze, summender Kühle und namenlosen Kühen“ weiterlesen

„Bili-Klasse“ kommt nicht zustande – AbiBac trotzdem möglich

DBG/Bergisch Gladbach – Unsere Schule ist vor allem für ihren deutsch-französischen Zweig bekannt. Doch dieses Jahr erwartete uns ein Desaster, denn für die neuen Fünfer kommt keine „Bili-Klasse“ zustande. Insgesamt meldeten sich gerade einmal 16 Schüler:Innen für das Französisch-Profil an, was viel zu wenig für eine Klasse ist. Dies bedeutet, dass die „C- Klasse“ zum„„Bili-Klasse“ kommt nicht zustande – AbiBac trotzdem möglich“ weiterlesen

„Einmal um die ganze Welt und die Taschen voller Geld…“

Bergisch Gladbach – Am gestrigen Mittag fand in der zweiten Pause auf dem Pausenhof des DBGs die lang ersehnte Auszeichnung derjenigen Klassen statt, die im Rahmen der Klassenchallenge „DBG rund um die Welt“ als Sieger hervorgegangen waren. Unter anderem nahmen der Elternpflegschaftsvorsitzende Herr Lübbert und Frau Kolter an der Preisverleihung teil. Die ersten drei Plätze„„Einmal um die ganze Welt und die Taschen voller Geld…““ weiterlesen

Die letzte Schlacht

Für den Bundestrainer Joachim Löw stellt die kommende Fußballeuropameisterschaft das letzte Turnier mit der deutschen Nationalelf dar. Sein Nachfolger soll der jetzige Bayerntrainer Hansi Flick werden.  Die EM sollte eigentlich im Jahr 2020 stattfinden, wurde aber auf Grund der Corona-Pandemie auf das Jahr 2021 verschoben und wird nun am Freitag, den 11.6., mit dem Spiel: Türkei gegen Italien in Rom starten.   Eine weitere Besonderheit stellt die Tatsache„Die letzte Schlacht“ weiterlesen

Blackout beste Online-Schülerzeitung – großes Lob von Ministerin Gebauer

Düsseldorf – „In der Kategorie Online-Zeitung haben wir in diesem Jahr einen klaren Sieger […] Der Preis geht an ‚Blackout‘, Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Bergheim“, verkündete NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer gestern Nachmittag in der Live-Schalte des Schülerzeitungswettbewerbs. Der kleine Versprecher wurde jedoch schnell von Beifall und Jubel unserer Redaktion übertönt, die aufgrund von Corona die Preisverleihung in der„Blackout beste Online-Schülerzeitung – großes Lob von Ministerin Gebauer“ weiterlesen

Happy Pride Month, DBG!

Heute ist der erste Tag des sogenannten „Pride Months“, eines jährlichen Festmonats mit vielen Veranstaltungen und Partys, welcher immer im Juni stattfindet und der LGBTQ+ Community gewidmet ist.  

Exklusiv-Interview zur Coronasituation in Indien

orona beherrscht im Moment unseren Alltag. Doch wie sieht es eigentlich am anderen Ende der Welt aus? Wir haben einen indisch-deutschen Pfarrer aus Neu-Delhi interviewt und nachgefragt, wie die Lage dort im Moment ist.

Hitlergrußvideo – Fabrice Ambrosini lässt vorerst alle seine Ämter ruhen

Am 11.05.2021 wurde von einem anonymen Absender ein Video an viele CDU-Mitglieder des Rheinisch-Bergischen Kreises und an die Medien geschickt. Zu sehen sind vier junge Menschen, die die deutsche Nationalhymne singen. Dabei hebt einer der Beteiligten die rechte Hand zum Hitlergruß. Fabrice Ambrosini streckt dahinter ebenfalls den linken Arm für ein paar Sekunden zum Hitlergruß aus.

Der 8. Mai: Grund für einen Feiertag?

Heute vor 76 Jahren kapitulierte das dritte Reich vor den Alliierten. Das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau und weitere wurden schon Monate zuvor befreit. Der Nationalsozialismus in Europa wurde besiegt, doch trotzdem ist der Tag kein bundesweiter Feiertag. 

420 Day – Der internationale „Kiffertag“

Der 4/20 (20 April) ist der internationale Kiffertag und wird vor allem in den USA von vielen Marihuanafans gefeiert, da dort der Konsum von Cannabis in manchen Staaten seit 2014 legalisiert ist. Dennoch wird der inoffizielle Feiertag auch in Ländern, in denen Cannabis als illegale Droge gilt, gefeiert.

Gebärdensprache? -Nie gehört!

Was glaubt Ihr: Wie viele Menschen sind in Deutschland gehörlos? Wie viele Deutsche beherrschen die hierzulande verbreitete Gebärdensprache? – 200.000 Menschen können „Gebärden“ und davon sind ganze 140.000 auf diesen Kommunikationsweg angewiesen. Das heißt, dass nur jeder Vierte, der Gebärden kann, hörend ist und somit eine Verbindung zur hörenden Welt darstellt.




Archiv für alle älteren Beiträge: