Nachruf für Esther Bejarano

„Ich mache weiter, bis es keine Nazis mehr gibt“ Hamburg -Esther Bejarano ist tot. Die Überlebende des Konzentrationslagers Auschwitz verstarb inder Nacht zum Samstag im Alter von 96 Jahren in ihrer Wahlheimat Hamburg.Im März hatten die Philosophiekurse der EF von Frau Mumme und Frau Schoop die Ehre, Esther Bejaranos Adoptivsohn Kutlu Yurtseven in einem ZoomCall„Nachruf für Esther Bejarano“ weiterlesen

Ein Mord, vier Verdächtige, ein Täter

Ein Buchtipp für die Sommerferien von Theodor Golletz (9b)  Der Jungendkrimi „One of us is lying“ wurde im Jahr 2017 von der Autorin Karen McManus geschrieben und von dem Verlag cbt veröffentlicht. Zu Beginn des Romans müssen fünf Schüler:innen von der fiktiven Bayview High School, in der Nähe von San Diego, nachsitzen. Im Laufe der Stunde erleidet einer der Schüler einen allergischen Anfall, woran er kurze Zeit später stirbt. Nun gilt es zu klären, wer„Ein Mord, vier Verdächtige, ein Täter“ weiterlesen

Die letzte Schlacht

Für den Bundestrainer Joachim Löw stellt die kommende Fußballeuropameisterschaft das letzte Turnier mit der deutschen Nationalelf dar. Sein Nachfolger soll der jetzige Bayerntrainer Hansi Flick werden.  Die EM sollte eigentlich im Jahr 2020 stattfinden, wurde aber auf Grund der Corona-Pandemie auf das Jahr 2021 verschoben und wird nun am Freitag, den 11.6., mit dem Spiel: Türkei gegen Italien in Rom starten.   Eine weitere Besonderheit stellt die Tatsache„Die letzte Schlacht“ weiterlesen

Blackout beste Online-Schülerzeitung – großes Lob von Ministerin Gebauer

Düsseldorf – „In der Kategorie Online-Zeitung haben wir in diesem Jahr einen klaren Sieger […] Der Preis geht an ‚Blackout‘, Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Bergheim“, verkündete NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer gestern Nachmittag in der Live-Schalte des Schülerzeitungswettbewerbs. Der kleine Versprecher wurde jedoch schnell von Beifall und Jubel unserer Redaktion übertönt, die aufgrund von Corona die Preisverleihung in der„Blackout beste Online-Schülerzeitung – großes Lob von Ministerin Gebauer“ weiterlesen

Hitlergrußvideo – Fabrice Ambrosini lässt vorerst alle seine Ämter ruhen

Am 11.05.2021 wurde von einem anonymen Absender ein Video an viele CDU-Mitglieder des Rheinisch-Bergischen Kreises und an die Medien geschickt. Zu sehen sind vier junge Menschen, die die deutsche Nationalhymne singen. Dabei hebt einer der Beteiligten die rechte Hand zum Hitlergruß. Fabrice Ambrosini streckt dahinter ebenfalls den linken Arm für ein paar Sekunden zum Hitlergruß aus.