ChatGPT – Der Bildung Ende oder ihr Gewinn?

ChatGPT: Eine künstliche Intelligenz, die lästige Hausaufgaben mal eben mit einer Anfrage selbst schreibt. Und das Beste: Es fällt keinem Lehrer auf! 

So jedenfalls die Erfahrung eines Mitschülers. Doch ist es wirklich so einfach? Aufgabe war es, Lyrikströmungen nach 1945 mit anderen Epochen zu vergleichen. Dazu ließ er zunächst von der Software die verschiedenen Epochen und Strömungen von der Aufklärung bis zur Gegenwart erläutern, um diese anschließend vergleichen zu lassen. Eine durchaus komplexe Aufgabe, die das Programm hervorragend meisterte. Die Ergebnisse wurden dann genutzt, um die zuvor “normal” gemachten Hausaufgaben zu ergänzen, Herr Cremerius hat nichts gemerkt. 

Doch natürlich ist das Thema inzwischen auch unseren LehrerInnen bekannt: Herr Cremerius selbst kündigte schon an, dass diese traditionellen Texthausaufgaben nicht mehr wie bisher einfach durchs Vorlesen oder Einreichen in die Somi-Note einfließen, da schlicht nicht mehr nachvollzogen werden kann, ob sie selbst geschrieben wurden. Das gleiche Problem stellt sich auch bei weitaus wichtigeren Werken wie beispielsweise einer Bachelor-, Master-, oder Doktorarbeit. Wie sollte man also mit dem, aus dieser Sicht, Problem umgehen? Meiner Meinung nach wird ChatGPT früher oder später als Werkzeug, wie z.B. ein Taschenrechner, seinen Weg in unseren Alltag finden. Das heißt: Es kann nicht mehr nur reines Wissen abgefragt werden; es muss verstanden und vor allem in präsentabler Form vorgetragen werden. Natürlich ist das ein Blick in die Glaskugel: Niemand kann genau sagen, wie sich die Zukunft entwickelt. Aber eins ist klar: Chat-Bots werden in unserem Alltag Einzug erhalten; diese Entwicklung lässt sich nun nicht mehr aufhalten. Es ist also nur die Frage, wie damit umgegangen wird.

Ein Kommentar von Alwin Schüßler (Q2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s